Schlagwort-Archive: Geniekult

Von Cellini zu #Metoo: Eine Replik

Es war eines dieser Lektüreerlebnis, die mich in helle Aufregung versetzten, sodass mein samstäglicher Aufwachprozess wesentlich verkürzt wurde: Benvenuto Cellini, seines Zeichens Vertreter des Manierismus, könne prototypisch als Rollenbild für Künstler der Kategorie Spacey gelten, so Kia Vahland in der Süddeutschen Zeitung in dem Artikel „Geniale Täter“. Der feuilletonistische Kurzschluss erfolgt mittels einer griffigen These zwischen päpstlichem Rom und dem Hollywood von heute. Einerseits liefert er so eine Quasi-Erklärung zu der aktuellen #Metoo-Debatte, andererseits aber bedient er hemmungslos Klischees. Von Cellini zu #Metoo: Eine Replik weiterlesen